[Rezensionsexemplar] Eistee selbst gemacht! – Weniger Zucker 100% Natur

[Rezensionsexemplar] Eistee selbst gemacht! – Weniger Zucker 100% Natur

Ich bin großer Fan der Bassermann-Koch- & Backbücher, da man sich dort immer viele tolle anregungen holen kann, um Abwechslung und Schwung in sein tägliches Essen zu bringen. Umso mehr war ich auf dieses Buch über Eistee gespannt.

  • Anzahl der Seiten: 80
  • Verlag: Bassermann
  • Preis: 7,99€
  • ISBN: 978-3-8094-4208-0
  • Link zum Buch*

Der Spitzenreiter der Erfrischungsgetränke

„Viel trinken!“ heißt die Devise – und im Sommer schmeckt Eistee am besten. Nicht so knallesüß wie die gekauften Produkte, sondern leicht oder gar nicht gezuckert, dafür voller Frucht- und Kräutergeschmack. Eistee selber zu machen ist so einfach und die Vielfalt ist riesig. Entscheiden Sie sich für selbst gemachte Eistees, aus natürlichen Zutaten. Jedes Rezept mit Foto!

Ich mag Eistee wirklich sehr gerne. Ich trinke ihn nicht oft, da meistens viel Zucker oder andere Stoffe drin sind, auf die meine Zähne anfällig reagieren. Deswegen war ich auf dieses Buch umso gespannter.

Am Anfang des Buches befinden sich einige allgemein inhaltliche Hinweise, wie man einen guten Eistee herstellt oder was man so allgemein Wissen kann.

Insgesamt enthält das Buch ziemlich viele Rezepte die in die Kategorien: Klassisch einfach, fruchtig-frisch, würzig & exotisch, Kräuter- & gemüsefrisch, Eistees mit Milch und Eistees mit Alkohol gegliedert sind. Es ist also für jeden etwas dabei.

Die große Auswahl an verschiedenen Eistees überzeugt mich wirklich. Hier findet jeder etwas, was ihm gefällt. Und gerade zur Sommerzeit lässt sich so ein Eistee schnell herstellen und überrascht auf jeder Gartenparty bestimmt. Mir persönlich hat besonders der bunte Meeloneneistee oder der Mango-Orangen-Eistee sehr gefallen. Letzteren sieht man auch auf dem Cover des Buches.

Nicht so gut hat mir diesmal die Gestaltung des Buches gefallen. Es ist sehr schlicht und wirkt Innen fast etwas „altbacken“, schade! Da waren die anderen Kochbücher, besonders das über Blätterteig, schöner gestaltet. Zusätzlich finde ich, dass nicht zu allen Rezepten Bilder dabei sind.

Eine vielzahl an Rezepten läd hier zum austesten und probieren ein. Durch die verschiedenen Varianten lässt sich für jeden Geschmack sicherlich etwas finden. Mir gefällt die Aufmachung im Inneren des Buches diesmal leider nicht so gut. Schade!

Eure Michelle

* Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Produktseite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!
Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.