Uncategorized

[Werbung] Käsekuchen & Cheesecakes: Rezepte mit Frischkäse oder Quark – Christin Geweke

9. März 2019
Käsekuchen & Cheesecakes: Rezepte mit Frischkäse oder Quark – Christin Geweke**

Oh Leute, schaut euch doch bloß mal dieses Cover an. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bekomme sofort Lust, diese Käsekuchen nachzumachen. Sie sehen nicht nur super aus, sondern schmecken auch super. Außerdem kann man zwischen Frischkäse und Quark in den Rezepten wählen. Finde ich rictig gut.

Hardcover: 80 Seiten
Verlag: Bassermann
Sprache: Deutsch
Preis Print: 7,99€
ISBN: 978-3-8094-3835-9

Klappentext

Christin Geweke ist fasziniert von Käsekuchen und hat für dieses Buch so lange gebacken und probiert, bis sie die besten Variationen ihres Kuchenlieblings gefunden hatte. Fruchtig-frisch mit Obst, cremig-zart mit Mascarpone, schokoladig-nussig und aromatisch mit Espresso. Als Sahne- und Eistorte, Kuchen im Glas, Gugelhupf und mit Streuseln. Auch der berühmte New-York-Cheesecake ist mit dabei. Ein Entdeckerbuch für alle, die das Besondere wollen und auf gelingsichere und erprobte Rezepte Wert legen.

Meine Meinung

Ich liebe Kuchen sehr, so auch Käsekuchen. Meiner Mama ihrer ist natürlich der beste, aber man kann sich ja auch mal an neue Rezepten probieren.

Dieses Buch bietet eine Vielzahl an leckeren und kreativen Rezepten, sodass sich frei ausleben kann. Es ist in Kapitel mit verschiedenen Themen eingeteilt. So ist am Anfang eine Einleitung, wie man den perfekten Cheesecake macht. Diese finde ich sehr gelungen und verständlich beschrieben.

Danach startet man auch gleich mit den Käsekuchen. Man kann zwischen den Kategorien: Klassiker (10) , Frucht (9), Schokolade (7) und Spielereien (10) wählen. Dort sind die verschiedensten Rezete zusammen getragen, sodass man eine tolle Auswahl hat. Gerade die Spielereien finde ich toll, da dort auch Frozen Cheesecake, Eis oder Cheesecake im Glas dabei ist.

Mir gefallen so viele Rezepte daraus, ich weiß gar nicht, wann ich die alle probieren soll und ob meine Hüften das überhaupt aushalten können. 😀 Die ganzen fruchtigen Kuchen mit den Fruchtspiegeln sehen so lecker aus. Ich glaube, ich probiere als erstes den Joghurt-Himbeer-Cheesecake aus, der sieht traumhaft lecker aus.

Die Rezepte sind sehr übersichtlich und kurz erklärt. Das reicht auch völlig, da die Erklärungen sehr gut verständlich sind. Ein Rezept besteht immer aus zwei Seiten, auf der einen das Bild des Kuchens, auf der anderen die Rezepte mit schrittweiser Erklärung und den Zutaten.

Die Bilder sehen sehr gut aus, natürlich weiß ich, dass meines wahrscheinlich nicht so perfekt aussehen wird, aber ich freue mich darauf, diese Rezepte ausprobieren zu können.

Mein Fazit

Leckere Kuchenrezepte mit tollen Bildern, die zum Nachmachen einladen. Allein die Bilder sind schon echte Hingucker, wenn die Kuchen so lecker sind, wie die Bilder aussehen, dann sind sie einfach perfekt. Jeden Käsekuchenfan kann ich dieses Backbuch nur ans Herz legen.

 

Eure Michelle

PS: Ich bedanke mich beim Bassermann Verlag für das Rezensionsexemplar.
Das Rezensionsexemplar hat meine Bewertung jedoch in keinem Punkt beeinflusst.

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Produktseite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!
Werbung, da Markennennung und es ein kostenloses Rezensionsexemplar ist.
Bilder und Klappentext werden vom Bassermann Verlag bereitgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.