[Werbung] Throne of Glass 1: Die Erwählte – Sarah J. Maas

[Werbung] Throne of Glass 1: Die Erwählte – Sarah J. Maas

Wow, einfach wow!

  • Anzahl der Seiten: 512
  • Verlag: dtv
  • Preis: 9,99 €, e-Book / 12,95 €, Print
  • ISBN: 978-3423716512
  • Link zum Buch*

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Ihr kennt es sicherlich. Man kauft ein Buch und dann, dann liegt es ewig auf dem SuB. Irgendwie hat der Klappentext mich lange Zeit einfach nicht mehr angesprochen bzw. ich hatte Lust anderes zu Lesen. Daher lag der erste Band von Throne of Glass gute 2 Jahre in meinem Regal und wurde nicht mehr beachtet – bis zu einem Lesewoche des Team Undead & Magic.

Schnell habe ich dann gemerkt, dass es ein riesiger Fehler war, das Buch so lange zu verschmähen. Der Schreibstil der Autorin ist fantastisch und spannungsgeladen, die Welt von Throne of Glass magisch und fesselnd und die Protagonistin Celaena eine taffe Protagonistin, nach meinem Geschmack.

Der Klappentext wirkte auf mich kitschig, romantischer als das Buch eigentlich ist. Sicherlich, es gibt eine Liebesgeschichte und eigentlich sogar eine Dreiecksbeziehung, aber diese ist in meinen Augen sehr hintergründig und lenkt überhaupt nicht von der starken Hauptstory ab.

Mein einziger Kritikpunkt an der Liebesgeschichte wäre, dass die Grundhaltung sich sehr schnell ändert und die Darstellung der männlichen Protagonisten. Chaol verachtet die Assassine, kann sich aber auch nicht so recht von ihr lösen und scheint sie im laufe des Buches manchmal fast etwas verklärt zu sehen. Trotzdem habe ich ihn aber auch ins Herz geschlossen und mich in die guten Charakterzüge dieses Protagonisten verliebt. Der Kronprinz hingegen ist eigentlich ein weich gespülter Kerl und steht unter der Fuchtel seines bösartigen Vaters, wird aber hochgelobt – ihr merkt vielleicht, Dorian ist nicht mein Favorit und konnte mich nicht überzeugen.

Die Protagonistin selbst ist aber unglaublich stark und hat viele Ecken und Kanten (so wie ich es mag) und wie man es auch von einer Assassine erwartet, allerdings hat sie hier und dort auch arrogante Züge. Diese treffen nicht meinen persönlichen Geschmack, aber vermutlich den, der breiten Masse.

Die Gestaltung und Idee ist großartig. Mir gefällt die Spannung, die unvorhersehbaren Wendungen, die Stimmung die das Buch ausstrahlt und das es eben nicht 08 15 ist und mir das Gefühl vermittelt, mal etwas „Neues“ zu lesen.

Ich bin von dem ersten Band der Reihe „Throne of Glass“ vollkommen geflasht, der zweite Band ist schon gekauft und ich will unbedingt erfahren wie es weitergeht.

Eure Ariane

* Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Produktseite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!