[Werbung] Neubeginn in Virgin River – Robyn Carr

[Werbung] Neubeginn in Virgin River – Robyn Carr

Seiten: 416
Verlag: MIRA Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Preis : 8,99€ eBook / 10,00€ Print
ISBN: 978-3745700800

 

Der Klappentext:

Von vorn anfangen, das wünscht sich Mel Monroe von ganzem Herzen! Nach dem Tod ihres Mannes kann sie das Leben in der Großstadt nicht mehr ertragen – es gibt zu viele Erinnerungen. Da kommt der Job im beschaulichen Virgin River gerade recht. Allerdings beginnt der Neubeginn mehr als holprig: mieses Wetter, das Haus eine Ruine. Schnell stellt Mel fest, dass das Landleben nicht so idyllisch ist wie gedacht – doch der attraktive Barbesitzer Jack setzt alles daran, sie vom Gegenteil zu überzeugen …

Die Charaktere:

Mel – nach einem Schicksalsschlag ist sie nicht mehr die Selbe. In dem tiefen Loch der Trauer, versucht sie alles um sich ein neues Leben aufzubauen. Dabei hat sie jedoch Probleme sich emotional auf etwas Neues ein- und die Vergangenheit hinter sich zulassen.

Jack – Barbesitzer, Hobbyangler und Typ mit einem riesen Herz. Er setzt sich aktiv für seine Nachbarn ein, ist der Retter in der Not und eine sehr sympathische Art. Aber auch Jack kämpft manchmal mit Schatten aus seiner Vergangenheit.

Meine Meinung:

Das Cover und der Klappentext zu diesem Buch gefallen mir ausgesprochen gut. Die Autorin hat einen angenehmen, flüssigen und bildlichen Schreibstil. Robyn Carr schreibt schön spannend und hat eine angenehme Art Charaktere und die Umwelt zu gestalten.

Ich muss zugeben, dass ich das Buch mit der Rocky Mountain Reihe von Virginia Fox verglichen habe. Wenn ich wählen müsste, würde ich sagen, dass diese mir noch einen Tick besser gefällt, da mir die Gestaltung von Independence noch etwas besser gefällt, als hier. Allerdings hat die Reihe natürlich auch noch sehr viele Bände Zeit um ihr volles Potential und die einzelnen Bewohner zu zeigen – vielleicht ändert sich meine Meinung noch.

Jack und Mel sind in meinen Augen aber sehr gelungene Protagonisten. Beide haben ihr Päckchen zu tragen, der Eine mehr, er Andere weniger. Dazu kommt die Tatsache, dass beide sich eigentlich nicht binden möchten, aber voneinander angezogen werden.

Jack hat dabei eine wundervoll herzliche und positive Ausstrahlung und wird auch durch seine Güte und das Mit- und Feingefühl geformt. Mel ist eher der dunkle Part und braucht lange um sich auf Neues einzulassen. Trotzdem hat auch sie eine sehr herzliche Art und zeigt in jeglichen Situationen ihre emotionale und hilfsbereite Seite. Vor allem bei Kindern und Babys, sowie Schwangeren wird sie schwach und vergisst manchmal auch jede Vorsicht.

Grundsätzlich gefällt mir persönlich die Mischung aus Romance und einem Hauch Crime sehr gut, da es dann nicht zu schnulzig wird und einfach die Geschichte gut aufpeppt. Ich bin gespannt, ob dieser Stil sich durch die ganze Reihe fortsetzen wird. Dies wäre dann vermutlich ein Garantie dafür, dass ich alle Bände lesen muss.

Ein Stern Abzug gibt es jedoch dafür, dass mir hier und da einige Rechtschreibfehler aufgefallen sind. Hier sollte nochmal jemand drüber gucken.

Eure Ariane

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Produktseite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!
Werbung, da Markennennung. Bilder bzw. die Cover und Klappentext wurden bereitgestellt.