[Rezensionsexemplar] Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe – Tom Fletcher

[Rezensionsexemplar] Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe – Tom Fletcher

Ich hätte niemals gedacht, dass nach dem ersten Band „Der Weihnachtsosaurus“ noch ein Band folgen wird. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich gesehen habe, dass scheinbar ein weiterer Band in Planung ist. Jetzt ist der da und trägt den tollen Namen „Der Weihnachtosaurus und die Winterhexe“. Im cbt Verlag ist dieses Schmuckstück erschienen und lässt zur Weihnachtszeit garantiert jedes Kinder-, und natürlich auch Erwachsenenherz, höher schlagen!

Hardcover:  432 Seiten
Verlag: cbt Verlag
Sprache: Deutsch
Preis : 15,00€
ISBN: 978-3570177143

Klappentext

Endlich wieder Weihnachten mit dem Weihnachtosaurus!

Ein Jahr nach seiner Begegnung mit dem außergewöhnlichsten Dinosaurier aller Zeiten, dem Weihnachtosaurus, bekommt William Trudel eine Einladung an den magischen Nordpol vom Weihnachtsmann persönlich. Dort trifft er während einer exklusiven Tour zu allen fantastischen Sehenswürdigkeiten auch auf die unheimliche Winterhexe. Sie ist die Herrscherin über die Zeit, und der Weihnachtsmann braucht sie, damit ihm in der Weihnachtsnacht seine große Reise zu allen Kindern der Welt gelingt. Doch etwas ist aus dem Lot geraten und das schönste aller Feste schwebt in höchster Gefahr! Nun müssen William und der Weihnachtosaurus klug und mutig handeln, um Weihnachten zu retten …

Meine Meinung

Schaut euch dieses Cover an. Schaut es euch einfach an! Ist es nicht traumhaft schön? Der erste Band war schon super schön gestaltet, aber hier kommt das Weihnachtsfeeling noch besser rüber. Ich finde es super, dass der Weihnachtsosaurus und William direkt auf dem Cover sind. Schöne finde ich es auch, dass man William mit seinem Stuhl dargestellt hat und kein „Tabu“-Thema oder so draus gemacht hat.

Ich liebe Weihnachtsgeschichten unglaublich und der erste Band hat mich damals schons ehr in seinen Bann gezogen. Umso mehr habe ich mich gefreut, endlich wieder etwas über William und Brenda, sowie den Weihnachtosaurus zu erfahren!

Das Buch lässt sich sehr schön lesen, sodass es auch für kleinere Kinder wunderbar passt und verständlich ich. Tom Fletcher hat darauf geachtet, eine kindgerechte Sprache zu verwenden. Das fand ich sehr schön und auch sehr süß. Gerade kleine Kinder werden sich sehr an der bildreichen Sprache und dem tollen Setting erfreuen.

Zur Handlung: Weihnachten steht vor der Tür und William und sein Vater sind in voller Vorfreude. Da kommt es umso besser, dass der Weihnachtsmann die Familie Trudel zum Nordpol einläd, damit sich William und Brenda, samt ihrer Eltern die Heimat des Weihnachtsosaurus und der Wichtel nochmal genauer anschauen können. Viele magische Momente finden dort statt und die beiden neugierigen Kinder finden sogar ein strneg gehütetes Geheimnis heraus, was schwerwiegende Folgen hat.

Der Schreibstil des Autors hat mich gleich wieder in seinen Bann gezogen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe das Buch verschlungen. Die Atmosphäre ist einfach so herrlich winterlich und weihnachtlich. Ich liebe es!

DieBilder sind zuckersüß gezeichnet mit viel Liebe zum Detail. Man hat immer wieder etwas zum schauen und staunen. Einfach wunderschön.

Mein Fazit

Dieses Buch kann ich euch wirklich nur ans Herz legen. Wer eine schöne, weihnachtliche Geschichte sucht, der wird hier fündig werden. Tolle Zeichnungen mit vielen Details lassenKkinderherzen höher schlagen und laden auch Erwachsene zum verweilen und träumen über den Weihnachtsabend ein!

Eure Michelle

PS: Ich bedanke mich beim cbt Verlag für das Rezensionsexemplar.
Das Rezensionsexemplar hat meine Bewertung jedoch in keinem Punkt beeinflusst.

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Produktseite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!
Werbung, da Markennennung und es ein kostenloses Rezensionsexemplar ist.
Bilder bzw. die Cover und Klappentext werden von cbt bereitgestellt.