All Time Classics | einfach magisch | Fantasy

[Rezensionsexemplar] Mythos Acadmey Colorado III: Coldest Frost – Jennifer Estep

26. September 2019
Mythos Academy Colorado III – Jennifer Estep**

Endlich war es wieder so weit! Der liebe Piper Verlag hat den letzten Band der Spin-Off-Reihe rund um die Mythos Academy Colorado veröffentlich! *-* Ich liebe Jennifer Estep einfach und konnte es kaum erwarten, diesen Band, „Coldest Frost“, endlich zu lesen, um zu erfahren, wie es mit der Spartanerin Rory und dem Wikinder Ian, sowie ihrem Team Midgard enden wird.

Broschur:  384 Seiten
Verlag: Piper
Sprache: Deutsch
Preis : 17,00€
ISBN: 978-3-492-70385-7

Klappentext

Das Team Midgard um die Spartanerin Rory Forseti und ihre Freunde Zoe, Ian und Mateo weiß, dass die Schnitter des Chaos versuchen, mächtige mythologische Artefakte zu stehlen. Seit Covington, der böse Anführer der Schnitter, mehrfach versucht hat, Rory mithilfe von dunklen Artefakten in einen Schnitter zu verwandeln, setzt Team Midgard alles daran, gefährliche Artefakte vor den Schnittern zu schützen. Doch während einer verdeckten Mission werden Ian, Zoe und Mateo mit dem gefährlichen Gift der Roten Narzisse infiziert. Dadurch gelingt es Covington, Rorys Freunde seinem Willen zu unterwerfen und sie zu seinen gefügigen Gefolgsleuten zu machen. Wird Rory es schaffen, ihre Freunde zu retten und Covingtons finstere Pläne zu vereiteln?

Meine Meinung

Wie ihr alle wisst, liebe ich die Bücher von Jennifer Estep einfach unglaublich sehr. Besonders die Bücher, mit dem weißen Covern haben mir es angetan, die finde ich einfach unglaublich schön. So auch dieses Cover hier. Es passt perfekt zum Rest der Reihe. Typische für die Mythos Academy-Reihe sind auch hier wieder Augen auf dem Cover. Diesmal finde ich aber den Blick ein bisschen strange.

Rory ist eine Spartanerin, die schon einige Schicksalschläge zurückstecken musste. Ihre Eltern waren Schnitter und wurden von Covington getötet. Nun wurde sie an der Schule geächtet, da niemand etwas mit einem Schnitterkind zu tun haben möchte. Egal wie sehr sich Rory bemüht dazuzugehören, die Schüler der Mythos Academy machen es ihr nicht gerade einfach. Doch dann wird sie Mitglied es Team Midgard und bekämpt mit Mateo, Ian, Takaedo und Zoe die bösen Schnitter, die immer mehr Artefakte sammeln, um die Menschheit zu unterwerfen. Rory und ihre Freunde versuchen alles in ihrer Kraft stehende zu tun, um Covington zu besiegen.

Ich mochte Rory schon immer gerne. Sie ist eine mutige Spartanerin, die ein ehrliches Herz hat. Sie würde alles für ihre Freunde und Familie tun. Dies zeigt sie in diesem Band auch besonders stark. Covington ist immernoch auf der Jagd nach ihr und will sie als Schnitterin für sich arbeiten lassen. Sie weigert sich aber standhaft, sodass Covington das Herz der roten Narzissen noch dringender haben möchte, um sie und die Menschheit unterwerfen.

Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein und findet sich wieder gut innerhalb der vorangegangenen Handlung ein. Auch die kleinen Rückblicke helfen einem dabei sehr. Die Autorin schafft es wieder super, die Spannung aufzubauen und zu halten. Dadurch fliegen die Seiten nur so dahin. Die Geschichte wurde wieder komplett aus Rorys Sicht beschrieben, sodass wir ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen können.

Hier steht eindeutig der Endkampf zwischen den Schnittern und Rorys Team im Vordergrund. Schon recht schnell begann dies mit der Vergiftung ihrer Freunde durch die Rauchbomben. Danach drehte sich alles um die Vorbereitung der finalen Schlacht gegen Covington. Mir hat es sehr gut gefallen, dass in diesem Band die Artefakte eine große Rolle gespielt haben. Rory konnte hier mit ihren Vorüberlegungen punkten.

Ein bisschen sehr knapp geraten ist die Bezeihung zwischen Ian und Rory. Hier darf man kein Feuerwerk der Gefühle erwarten. Sie spielt eigentlich fast gar keine Rolle. Auch ein paar sehr viele Parallel zwischen Gwens/Logans-Story und der Ian/Rory-Story findet man hier. Die Autorin hätte vielleicht nicht unbedingt wieder eine ähnliche Ausgangslage wählen müssen, etwas neues wäre nicht schlecht gewesen.

Es war schön, dass man auch wieder alte Bekannte aus den vorherigen Bänden wie die Professorin oder die Eir-Greifen dabei hatte. Besonders Balder und die anderen haben es mir sehr angetan. Natürlich spielt auch Sygin wieder eine wichtige Rolle, sowie das Frostfeuer.

Mein Fazit

Ein solider Abschlussband, der mit vielen Artefakten und Spannung bzw. Action überzeugen kann. Mir waren es ein paar sehr viele Parallelen zu Gwens Geschichte, aber der Abschluss hat dies fast wieder komplett gutgemacht. Hach, war der schön! Ich kann euch diese Reihe nur ans Herz legen, wenn ihr Mythologie, gemischt mit einer starken Prise Spannung und Gefühl mögt. Rory war eine tolle Protagonistin, die man bis zum Ende gerne begleitet hat.

Eure Michelle

PS: Ich bedanke mich bei Piper Verlag  für das Rezensionsexemplar.
Das Rezensionsexemplar hat meine Bewertung jedoch in keinem Punkt beeinflusst.

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Produktseite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!
Werbung, da Markennennung und es ein kostenloses Rezensionsexemplar ist.
Bilder und Klappentext werden vom Piper Verlag bereitgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.