[Rezensionsexemplar] Raleigh Rough Riders 2: Filthy Player – Stacey Lynn

[Rezensionsexemplar] Raleigh Rough Riders 2: Filthy Player – Stacey Lynn

In letzter Zeit hatte ich mal wieder vermehrt Lust, ein paar Liebesgeschichten zu lesen. Auf NetGalley wurde mir dann dieses Buch hier empfohlen. Erst war ich ein bisschen skeptisch, inwieweit ich das Buch lesen kann, ohne Band 1 zu kennen, aber zu meiner großen Freude habe ich festgestellt, dass man das Buch auch unabhängig von Band 1 lesen kann. Ich mag Football-Geschichten auch wenn ich richtig wenig Ahnung von der Materie habe.

Broschur:  260 Seiten
Verlag: Plaisir d’Amour Verlag
Sprache: Deutsch
Preis : 14,90€
ISBN: 978-3-86495-405-4

Klappentext

Die Raleigh Rough Riders sind zurück, und dieses Mal ist es der Super Bowl-Quarterback Beaux Hale, der das wichtigste Spiel seines Lebens spielen muss.

Jede Frau weiß, dass Beaux Hale sich für nichts als seinen Sport interessiert. Doch ab dem Moment, in dem das Rough Riders-Team das Restaurant betritt in dem Paige Halloway kellnert, fühlt Paige ein Prickeln in Beaux‘ Gegenwart. Dann hört sie ihn mit seinen Teamkollegen über sie reden, und schlagartig vergeht ihr das Prickeln.
Beaux scheint zu denken, dass er mit seinem Geld, Ruhm und sexy Aussehen jede Frau rumkriegen kann – doch er irrt sich. Denn Paige hat keine Zeit für die Liebe. Sie ist viel zu sehr damit beschäftigt, Geld zu verdienen um ein Dach über dem Kopf zu haben und die Pflege ihres kranken Vaters bezahlen können.

Wie gut, dass Beaux kein Mann ist, der beim geringsten Widerstand aufgibt, sondern jemand, der notfalls auch schmutzig spielt …

Meine Meinung

Mich persönlich spricht das Cover null an. Hätte ich das Buch nur vom Cover her gesehen, hätte ich es niemals in die Hand genommen. Ich finde persönlich, dass es sehr klischeehaft und wenig ansprechend ist. Es suggeriert irgendwie, dass es ich bei dem Buch um ein pures Erotikbuch handelt und man mit nicht viel mehr als Sex rechnen darf. Dabei ist das Buch viel mehr! Es ist meine persönliche meinung, andere können das Cover durchaus ansprechend finden.

Die Geschichte dreht sich um Paige, eine junge Frau, die sich um ihren kranken Vater kümmern muss. Nachdem dieser zwei Schlaganfälle erlitten hat, dreht sich ihr ganzes Leben nur noch um ihren Vater und um die Rechnungen, die zu begleichen sind. Dazu arbeitet sie in einem Restaurante, in dem auch die Spieler der Raleigh Rough Riders ab und zu einkehrer. Dort trifft sie auf den attraktiven Quarterback Beauy Hale, der im ersten Moment wie ein arrogantes Arschloch wirkt. Sehr schnell merkt man aber als Leser, dass Beaux ganz anders ist als man es im ersten Moment denkt. Neben dem Job als Kellnerin arbeitet Paige auch noch in der Werkstatt ihres Vaters, nachdem es diesem nicht mehr möglich ist.

Zu Beginn ist Paige gar nicht davon begeistert, dass Beaux Interesse an ihr zeigt. Für sowas hat sie keine Zeit, sie muss immerhin die Krankenhausrechnungen für ihren Vater bezahlen und sich gleichzeitig auch noch um ihn kümmern. Doch Beaux gibt nicht auf und versucht alles menschenmögliche, um Paiges dicke Mauern zu bekämpfen. Doch ob er es wirklich schaffen wird?

Der Schreibstil der Autorin hat mir super gut gefallen! Ich bin serh schnell und angenehm in die Handlung reingekommen, auch wenn ich den ersten Band nicht gelesen habe. Mir waren alle Charaktere sofort super symphatisch. Ich bin mega schnell durch die Seiten geflogen. Ich vermisse die Charaktere jetzt schon. Die Atmosphäre war sehr schön und einladend. Ich habe mich beim lesen immer gefühlt, als wäre ich direkt dabei. Der Humor hat mir auch sehr gut gefallen. Es war eifach rund

Die Liebesgeschichte zwischen Beaux und Paige hat mir sehr gut gefallen. Sie war authentisch und wunderschön. Beaux ist ein echter Traummann!

Im Laufe der Gecshichte kommt es natürlich, wie so es oft bei Sternchen des Sporthimmels oder allgemein bei Stars ist, zu einer Komplikation. Das war auch völlig ok für mich, aber ich fand, dass man sehr schnell voraussehen konnte, was passiert und wer daran schuld ist. Das fand ich ein bisschen schade, aber ansonsten hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Mein Fazit

Ein toller Liebesroman, der mit dem gewissen Schuss Prickeln und Erotik überzeugen kann. Beaux und Paige, sowie ihre Familie und die restlichen Spieler waren mir super sympathisch. Ich konnte mich gut in die Geschichte hineinversetzen und bin quasi durch das Buch gefolgen. Absoute Empfehlung für jeden, der Liebesgeschichten mit Sportlern und dem gewissen Etwas an Erotik mag!

Eure Michelle

PS: Ich bedanke mich bei Plaisir d‘ Amour Verlag & NetGalley für das Rezensionsexemplar.
Das Rezensionsexemplar hat meine Bewertung jedoch in keinem Punkt beeinflusst.

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Produktseite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!
Werbung, da Markennennung und es ein kostenloses Rezensionsexemplar ist.
Bilder und Klappentext werden vom Plaisir d‘ Amour Verlag bereitgestellt