einfach magisch | Fantasy | Kracher | Überraschend anders

[Rezensionsexemplar]Jägernacht – Nicole Schumacher

22. Juni 2019

»Jägernacht« ist der zweite Teil der Tess-Carlise-Romane und knüpft ungefähr ein Jahr nach den Ereignissen aus »Jägerseele« an. Die Rezension zu Band 1 findet ihr hier.

Jägernacht - Nicole Schumacher
Jägernacht – Nicole Schumacher

Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
VT: 28. Juni 2019
Sprache: Deutsch
Preis: 4,99 € (ebook)/14,90 € (Taschenbuch)


Der Klappentext

Hey, ich bins wieder!
Tess Carlisle, Kautionsdetektivin und Mitglied der größten Chaos-Crew in New Orleans. Seid ihr bereit für eine zweite Runde Böse-Jungs-Vermöbeln? Wollt ihr mit mir in gefährliche Mysterien schlittern und kein Fettnäpfchen auslassen? Ja? Ich wusste, ich kann auf euch zählen.
All Hallows’ Eve beginnt in diesem Jahr ganz beschaulich für carlislesche Verhältnisse. Bis die Geschwister eines gewissen Höllendämons auftauchen und mir an die Gurgel wollen. Aber ich wäre nicht da, wo ich jetzt bin – völlig mittellos und chronisch pleite –, wenn ich mich von ein bisschen Hokuspokus aus den Latschen hauen ließe. Vielleicht gibt es auch ein Wiedersehen mit unserem Lieblings-Teacup-Schweinchen und dessen Anhängsel, dem schlecht gelauntesten Bodyguard der westlichen Hemisphäre. Und für ein bisschen Voodoo ist zwischen all meinen seriösen Tätigkeiten im Rotlichtviertel der Stadt auch noch Platz. Ihr seht, es rast wieder ein ereignisreiches Abenteuer auf uns zu. Wäre doch furchtbar, wenn es einmal langweilig würde …


Meine Meinung

Wer Tess schon kennt, weiß, dass sie eindeutig nicht auf den Mund gefallen ist. Nach »Jägerseele« hatte ich hohe Erwartungen, was den humoristischen Teil des Buches betrifft. Und ich wurde so was von nicht enttäuscht.

Nicoles Schreibstil ist einfach einmalig genial. Es gibt diese Autoren, die so sehr versuchen, Witz in ihre Geschichten zu bringen, dass es einfach flach und … irgendwie unangenemessen wirkt. Bei Nicole und Tess ist das gar nicht so. Sie ist so unglaublich authentisch sarkastisch, dass man einfach immer ein Grinsen im Gesicht hat. Die Frau hat einfach keinen Filter zwischen Hirn und Zunge und das macht die Reihe um Tess, Danial, Fin und Puck einfach einmalig.

Die Charaktere selbst sind dabei einfach erfrischend. Ich selbst bin ja großer Drama-Fan, aber natürlich braucht man zwischendurch immer wieder etwas Humor. Diese Clique ist dafür einfach bestens geeignet. Sie passen wie Arsch auf Eimer und ich glaube, man könnte sich keine besseren Freunde wünschen. Noch dazu kommen ja aber die ganzen Nebencharaktere. Und auch die haben ihre kleine Portion Wahnsinn verpasst bekommen (ich will jetzt nicht sagen, dass Danials Familie vielleicht einen kleinen Schlag weg hat, aber … doch, gut, so ist es leider) – was nicht immer die besten Folgen für Tess und Crew bereithält. Doch mit ein bisschen Chaos, Wahnwitz und vielleicht auch dem ein oder anderen Fingerschnip von Danial lässt sich doch alles richten … oder?

Vielleicht. Die Story jedenfalls ist unglaublich gut gestaltet. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Zumindest nachdem ich am Anfang ein bisschen verwirrt war, ob ich etwas aus Band 1 verpasst habe. aber keine Sorge, liebe Leute, habt ihr nicht. Nicole steigt nur einfach mal mit einer anderen Szene ein als andere Autoren, ohne einen ewig langen Rückblick zu gestalten. Hat doch auch etwas für sich 🙂

»Jägernacht« mangelt es auf jeden Fall nicht mehr an Längen, wie ich in Band 1 bemängelt hatte. Stattdessen gibt es unglaublich viel Action, Spaß und Spannung. Romantik …? Na ja, gute Frage. Irgendwie schon, denn dieses Knistern zwischen Danial und Tess bilde ich mir doch eindeutig nicht ein, oder!? Ich bin sehr gespannt, wie sich die Beziehung der beiden in Band 3 entwickeln wird. Denn nach dem Cliffhanger … miese Brise. Ich hoffe stark, dass Band 3 kein Jahr auf sich warten lässt, sonst muss ich zwischendurch vielleicht selbst in die Hölle fahren und Danial in den Hintern treten.

Nach »Jägerseele« hat Nicole Schumacher hier auf jeden Fall eine würdige Fortsetzung geschaffen, die mich sehr gut unterhalten hat. Sie war flüssig zu lesen, die Charaktere und der Schreibstil bestechen wieder mit ihrem ganz eigenen Humor und Tess und lassen mich so gespannt auf den nächsten Band der Kautionsdetektivin warten.



Jetzt seid ihr gefragt. Ihr habt Lust, euch von Tess in das übernatürliche New Orleans entführen zu lassen? Dann beantwortet folgende Frage:

»Awuuuu! Werwolf oder doch lieber etwas anderes? Übernatürliche Wesen bereichern zwar nur unserer Fantasie, aber welches Wesen wärst du gerne?«

Die Teilnahmebedingungen findet ihr unter diesem Link.

Was gibt es zu gewinnen? 
1x Buch-Paket (Jägerseele & Jägernacht) , 3 Goodie Pakete

Wie könnt ihr mitmachen?
Lose könnt ihr entweder in der Veranstaltung oder durch einen Kommentar unter diesem Beitrag sammeln. Es gibt keine Zusatzlose – entweder kommentiert ihr hier oder auf FB, aber je Tagesfrage gibt es ein Los.
Viel Glück!
Eure Caro

Ich bedanke mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Seite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!
Werbung, da Markennennung
Bilder und Klappentext wurden vom Verlag bereitgestellt.

 

Only registered users can comment.

  1. Vielen Dank für deinen tollen Beitrag.

    Ich wäre gern ein Gestaltenwandler, so könnte ich in jede Rolle schlüpfen, die mir gerade gefällt.

    LG Nici

  2. Huhu,

    Tolle Rezension. Ich freue mich schon sehr darüber das Buch selbst zu lesen. 🙂

    Ich wäre gerne ein Nilflughund oder gerne genannt Fledermaus. Mir gefallen diese Wesen total gut.

    LG Linnea

  3. Hallo!
    Die reihe scheint wirklich genial zu sein! ….Die Frau hat einfach keinen Filter zwischen Hirn und Zunge….. geil! Das gefällt mir!
    Zur Frage, ich wäre wohl gern eine gestaltenwandlerin lieben Gruss

    1. Huhu, danke für den Beitrag.
      Ich mag so gerne Dämonen (natürlich hübsche ) und Dunkelelfen. Das wäre toll.
      Liebe Grüße
      Martina

  4. Hallo Caro,
    Mit dem Ende machst du mich ja wirklich neugierig 😀
    Wenn ich ein übernatürliches Wesen sein könnte, wäre ich gerne eine Gestaltwandlerin. Ich meine, wie cool wäre das bitte? 😀

    Liebe Grüße !

  5. Hallo und guten Tag,

    also ich finde es immer gut , auch wenn gerade in solchen Geschichten es auch mal humorvoll wird oder werden kann. Humor lockert alles egal in welche Richtung es geht immer auf…..

    Also Werwolf wäre schon O.K.
    Aber Vampire geht gar nicht …. denn ich mag niemand ein Leid an tuen….wie Blut trinken oder noch schlimmer andere verwandelt oder gar sterben lassen…

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.