Gaumenfreude

[Werbung] Leckere Partybrote: Einfach füllen und überbacken – Jean-Luc Sady

3. März 2019
Leckere Partybrote: Einfach füllen und überbacken – Jean-Luc Sady**

Dieses Buch hat mich schon allein durch sein Cover mega neugierig gemacht. Ich meine, schaut euch doch mal dieses Brot an. Wenn einem da nicht das Wasser im Mund zusammen läuft, weiß ich auch nicht. Und dann sind diese Brote auch noch super einfach herzustellen, sodass diese auch perfekt für Partys oder spontane Treffen geeignet sind.

Hardcover: 80 Seiten
Verlag: Bassermann
Sprache: Deutsch
Preis Print: 7,99€
ISBN: 978-3-8094-3674-4

Klappentext

Diese Brote haben viele Namen: Zupfbrot, Igelbrot, Fächerbrot. Aber wie auch immer sie genannt werden, für alle gilt: Wer sie einmal probiert, bleibt dabei – denn so saftig, aromatisch, knusprig möchte man es immer haben! Dabei ist so einfach: Brot kaufen und einschneiden, mit leckeren Zutaten füllen und überbacken. Fertig ist das Highlight jeder geselligen Tischrunde.

Meine Meinung

Das Cover des Buches ist schon mal sehr ansprechend gestaltet. Ich habe gleich Lust bekommen, so ein Brot selber zu füllen und zu überbacken.

Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut. Im Inhaltsverzeichnis sind die Brote nach den Belagen aufgeteilt. Brote mit Käse (3),
Brote mit Fleisch (18), Brote mit Geflügel (1), Brote mit Fisch (3), Vegetarische Brote (3), Süsse Brote (5). Man sieht also, es sind relativ viele fleischlastige Rezepte dabei, die man aber natürlich auch gut ohne das Fleisch machen kann und stattdessen, Paprika, Gurke oder Zucchini nutzen kann.

Ich fand es super, dass am Anfang die Basics erklärt werden. Insgesamt ist das Buch sehr übersichtich gestaltet. Man hat immer auf der einen Seite die Rezepte mit den Lebensmitteln und die Erklräung der einzelnen Arbeitsschitte und auf der anderen Seite ein Bild des Endergebnisses.

Die Rezepte an sich sind teilweise nicht gerade neu und besonders, aber trotzdem sind sie tolel Ideengeber und können durch verschiedene Zutaten noch aufgepeppt werden. Auch muss man sich nicht an die genauen Zutaten halten, sondern kann mal ein bisschen experimentieren. Das finde ich richtig gut.

Ingesamt sind diese Partbrote einfach super schnell zu machen, sehen super aus und schmecken auch richtig lecker. Ich persönlich finde Brot immer etwas langweilig, aber so ist es für mich viel interessanter und ich habe auch mehr Lust darauf, es zu essen.

Ein paar speziellere Rezepte wie die süßen Brote finde ich sehr interessant, die will ich unbedingt noch ausprobieren. Die klingen teilweise echt witzig und vielleicht schmecken sie ja auch wirklich gut.

Mein Fazit

Ich finde die Aufmachung des Buches wirklich sehr schön. Die Brote sehen auf den Bildern super aus und machen Lust auf mehr. Ich werde noch einige davon probieren, bestimmt auch die Rezepte teilweise bisschen abändern. Auf Partys sind diese Brote ein echter Hingucker, kann ich nur empfehlen, da man sie auch schnell machen kann und nicht viel Zeit bei der vorbereitung verschwendet.

 

 

Eure Michelle

PS: Ich bedanke mich beim Bassermann Verlag für das Rezensionsexemplar.
Das Rezensionsexemplar hat meine Bewertung jedoch in keinem Punkt beeinflusst.

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Der Link führt euch auf die Produktseite des Verlags, damit ihr das Buch kaufen könnt!
Werbung, da Markennennung und es ein kostenloses Rezensionsexemplar ist.
Bilder und Klappentext werden vom Bassermann Verlag bereitgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.