einfach magisch | Fantasy

[Rezensionsexemplar] Illuminated Hearts: Magierschwärze – Asuka Linear

19. Februar 2019

Verlag: Dark Diamonds
VT: 
20.12.2018
ASIN:
B07KPN7RKD
Preis:
4,99 € (ebook)

 

Der Klappentext:

**Wenn das Glimmen der Herzen Magie birgt…**

Felicity hat es nicht leicht. Ihr ganzes Leben schon steht sie im Schatten ihrer berühmten Brüder, der zwei talentiertesten Magier der Stadt. Während die beiden ihre Fähigkeiten nutzen, um das Gleichgewicht von Gut und Böse aufrechtzuerhalten, ist Felicity noch weit davon entfernt, ihre eigene Begabung zu beherrschen. Helfen kann ihr dabei nur die Verbindung zu einem Familiar, einem magischen Wesen aus einer Parallelwelt. Doch Shadow ist ganz anders, als Felicity erwartet hat. Der Schatten-Familiar besitzt nicht nur eine äußerst attraktive menschliche Gestalt, sondern auch ein Ego, das Felicity förmlich um den Verstand bringt – und um ihr Herz. Dabei soll seine Magie doch genau das Gegenteil bewirken…

Die Charaktere:

Felicity – ein junges, süßes Mädchen, welches sehr unter der Last ihrer Fähigkeit leidet und zu allem Übel noch berühmte und herrische Brüder hat. Kein Wunder also, dass sie allen Warnungen zum Trotz einen eigenen Familiar sucht und sich schnell in Abenteuer stürzt.

Shadow – jahrhunderte Alt, mächtig und sexy. Kurz – ein extremer Kontrast zur blauäugigen und niedlichen Feli. Er strahlt eine ungeheuerliche Präsenz aus und hat einen Ruf, der ihm voraus eilt.

 

Meine Meinung:

Das Cover des Buches ist ein Traum – hier hat „Dark Diamonds“ endlich mal wieder ins Schwarze und meinen Geschmack getroffen.

Der Schreibstil von Asuka Lionera ist wieder wie gewohnt leicht, flüssig und sehr bildlich. Sie gibt sich viele Mühe bei der Gestaltung der Details und Charaktere, welche sich auszahlt.

Obwohl ich alle Bücher der Autorin kenne, empfinde ich dieses Buch jedoch als ganz anders, als ihre anderen Werke. Während die Protagonistin sonst sehr taff und erwachsen ist, ist Feli für ihre 24 Jahre sehr jugendlich, naiv und emotional, sodass man sie häufiger für einen 16 Jährigen Teenie, aber nicht für eine erwachsene Frau hält. Trotzdem steckt in ihr eine Kraft und ein Wille, den ich anfangs nicht für möglich gehalten habe. Shadow als sexy Familiar, der gefühlt alle Leserinnen um den kleinen Finger wickelt, ist ein interessanter und feuriger Gegenpol zu ihr.

Während ich Felicity’s Brüder regelmäßig an die Wand klatschen könnte, da mir ihre herrische, leicht arrogante und abweisende Art fürchterlich auf den Nerv geht, liebe ich ihre Familiare und natürlich Shadow. Ich finde die Grundidee des Buches wirklich fantastisch, da es sich eben nicht um die üblichen Feen, Elfen, Vampire oder Gestaltwandler handelt, sondern eine recht eigene Art.

Was mich diesmal wirklich positiv überrascht hat, war die sexuelle Spannung, die von der Autorin wirklich unglaublich gut formuliert und ausgearbeitet wurde. Mit anderen Worten – einfach heiß!

Ich bin ganz vernarrt in die beiden Protagonisten und gespannt, wie ihre Geschichte weitergeht. Daher vergebe ich 5 von 5 Sterne.

Eure Ariane
Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
Werbung, da Markennennung. Bilder und Klappentext wurden bereitgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.