einfach magisch | Fantasyepos

[Rezensionsexemplar] Hard Frost: Mythos Academy Colorado 2 – Jennifer Estep

23. Oktober 2018

Da es sich bei diesem Buch um eine Fortsetzung handelt, können Spoiler enthalten sein!

Print: 384 Seiten
VT:
02. Oktober 2018
Verlag: 
ivi
ISBN:
978-3492703840
Sprache: 
Deutsch
Preis: 
17,00 €

Der Klappentext:

Die Spartanerin Rory Forseti ist Mitglied von Team Midgard, einer geheimen Organisation an der Mythos Academy, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Schnitter des Chaos aufzuhalten. Doch als es während eines Schulausflugs zum Diebstahl eines mythologischen Artefakts kommt, fehlt von den Schnittern jede Spur. Wer konnte das Artefakt an sich reißen, ohne von den Sicherheitskameras oder den Wachen gesehen zu werden? Das gestohlene Artefakt ist überaus gefährlich. Wenn es Covington, dem bösen Anführer der Schnitter, in die Hände fällt, könnte er damit dunkle mythologische Kreaturen beschwören. Rory muss alles tun, um zu verhindern, dass Covington an das Artefakt gelangt – und die Welt damit ins Chaos stürzt …

Die Charaktere:

Wie immer bei Folgebänden verzichte ich auf die nähere Beschreibung der Charaktere.

Meine Meinung:

Das Cover von „Hard Frost“ ist mal wieder wunderschön. Mir gefällt der Stil der Reihe unglaublich gut, da ich die Augen sehr ausdrucksstark finde und der Rest schön schlicht gehalten ist.

Der Schreibstil der Autorin ist natürlich wieder fantastisch – sie ist und bleibt meine Lieblingsautorin, da mir der bildliche und schön ausgearbeitete Stil einfach gut gefällt. Natürlich findet man auch wieder ein paar versteckte Hinweise zu ihren anderen Büchern, was ich immer ganz witzig finde.

Ich muss zugeben, am Beginn des Buches dachte ich kurz – okay,  dass wiederholt sich gerade irgendwie alles. Nach kurzer Zeit war es mir aber einfach völlig egal, da ich mich sofort wieder in die Welt der Mythos Academy eingelesen habe und vollkommen hin und weg war.  Zum Anderen finde ich den Aufbau, sowie die Grundidee rund um die Bücher fantastisch und empfinde ich Rory als einen ganz anderen Protagonisten als Gwen, da sie deutlich selbstbewusster ist und ganz häufig ganz anders mit den vorliegenden Problemen umgeht.

Rory ist für sich einfach ein wahnsinnig toller Charakter, der sich in diesem Band toll weiterentwickelt hat, langsam mit der Vergangenheit ihrer Eltern besser klar kommt und sichtlich daran wächst. Natürlich stehen ihre Freunde, sowie ihre tolle Tante ihr dabei stets zur Seite, sodass ich alle gleich ins Herz geschlossen habe.

Was mir in diesem Band deutlich auffällt, ist ein weiterer Unterschied zur Reihe um Gwen Frost. Während die Bücher um Rory sehr fixiert auf die Schnitter, Artefakte und Geheimnisse sind, wurde in den Büchern um Gwen auch sehr viel Hintergrundwissen zu den verschiedenen Academy, sowie die Götter und einzelnen Fähigkeiten der Schüler vermittelt. Hier merkt mal nun halt, dass dies Vorwissen einfach vorausgesetzt wird und somit der Fokus einfach wo anders liegt.

Dieses Buch hat mir wirklich ausgesprochen gut gefallen und mir meine langweiligen Tage mit Mandelentzündung deutlich versüßt, ich vergebe somit verdiente 5 Sternchen.

Eure Ariane

PS: Ich bedanke mich beim Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.
Das Rezensionsexemplar hat meine Bewertung jedoch in keinem Punkt beeinflusst.

Links kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung
* Werbung, da Markennennung und kostenloses Rezensionsexemplar vorliegt
Bilder und Klappentext wurden bereitgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.