Manga | Zuckerwatte fürs Herz

[Werbung] Deine teuflischen Küsse 3 – Kayoru

13. September 2018

Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag:
 TOKYOPOP
VT: 13.09.2018
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3842042261
Preis Taschenbuch: 6,95€

 

Der Klappentext:

Für Moka läuft es richtig gut. Sie hat Herrn Onimiya ihre Liebe gestanden und die beiden sind nun ein Paar. Das feiern sie mit einer Übernachtung in einem luxuriösen Hotel, und auch hier genießt es Herr Onimiya, Moka zu triezen. Als sie am nächsten Tag nach Hause fahren wollen, beobachten sie, wie eine junge Frau von Männern bedrängt wird. Herr Onimiya zögert nicht und schreitet ein. Doch die schöne Fremde scheint ihm gar nicht unbekannt zu sein …

Die Charaktere:

Herr Onimiya – ist in diesem Band wirklich eine wahre Wundertüte und hält viele Überraschungen parat. Von liebevoll fürsorglich, bis schamlos und lüstern, sowie ekelhaft uncharmant und verletzend ist alles dabei. Kein leichter Zustand für die sensible Mika.

Moka – wächst in diesem Band mehrfach über sich hinaus. Obwohl sie immer noch verdammt schüchtern und blauäugig ist, bleibt sie standhaft und kämpft für ihre Liebe. Auch ihr extremes Schamgefühl wird langsam weniger, so dass sie sich ihrem Liebsten etwas weiter öffnen kann.

Der Zeichenstil / die Story:

Wie in den beiden vorherigen Bänden ist der Zeichenstil wieder zuckersüß und mädchenhaft. Die Story hat es diesmal allerdings in sich und steckt voller Überraschungen. Mir gefällt ja besonders die zarte Beziehung der beiden Protagonisten, die sich langsam aber sicher weiter entwickelt und die neckische Art von Herrn Onimiya – wie sagte Caro mal so schön: „Kein Wunder, so eine Lehrer – Schüler“ Beziehung ist ja auch total dein Ding.“ – Ich schätze damit spielt sie darauf an, dass mein Partner 11 Jahre älter ist als ich, aber unterm Strich hat sie einfach recht. Mir gefällt es, wenn ein Ungleichgewicht im Alter vorliegt – das macht die Story einfach spannender und weicht dadurch auch etwas von der üblichen Teenie-Shojo-Romantik ab ;-).

Meine Meinung:

Ich hatte mich sehr auf die Fortsetzung gefreut und wurde zum Glück nicht enttäuscht. Ein wirklich niedlicher Shojo, der das Herz zum Schlagen bringt und sich super für eine einsame Mittagspause eignet. Die Geschehnisse und Wendungen waren häufig unerwartet und sehr schnell, trotzdem aber sehr stimmig und haben mir viel Freude beim Lesen bereitet.

Daher vergebe ich auch volle 5 Sterne.

Eure Ariane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.