Interview

[Werbung] Interview – Vivien Summer

16. Mai 2018

Hallo Vivien,

vielen Dank, dass ich dir einige Fragen stellen darf.

Natürlich möchte ich gerne etwas mehr über dich als Person erfahren. Bislang habe ich nur erfahren, dass du in der Nähe von Göttingen aufgewachsen bist und hast in deinem freiwilligen sozialen Jahr deine ersten Bücher veröffentlicht.

Wie kann man sich dich denn privat vorstellen, bist du eher ein ruhiger Mensch oder aktiv und ständig unterwegs?
Ich bin eindeutig ein ruhiger Mensch – ein Couchpotato, wie er im Buche steht. Gerade wenn ich mal wieder total in einem Schreibrausch stecke, muss ich mir des Öfteren doofe Sprüche anhören, ob ich denn heute schon das Sonnenlicht gesehen habe 😀 Aber wenn ich nicht mit Schreiben beschäftigt bin, gehe ich gern ins Kino (ich merke gerade, da ist auch kein Sonnenlicht :D), bummel durch die Innenstadt, wobei ich leider immer mit gefüllten Taschen nach Hause komme, oder verbringe meine Zeit mit meinen Freunden.

Nun kommt meine Standardfrage – sorry, da muss jeder durch 🙂

Mich interessiert bei jedem Autoren, wie der Arbeitsplatz aussieht. Hast du einen festen Schreibplatz oder gehörst du zu den Autoren, die an verschiedenen Orten schreiben?

Ich würde sagen, ein bisschen von beidem. Zuhause liege ich am liebsten mit Laptop auf der Couch, neben mir mein riesiger Teddybär, der als wunderbares Kissen dient. Wenn ich irgendwo anders schreibe, ist nur eines wichtig: Keine nervigen Beobachter, die mir ständig auf den Bildschirm gucken können oder mich im schlimmsten Fall ansprechen. Das bringt mich total aus dem Konzept 😀

Welcher Autor/in ist dein Lieblingsschriftsteller/in oder Inspiration?

Mir würde hier nur eine Autorin einfallen, von der ich bisher wirklich jedes Buch gelesen habe, und das ist Cassandra Clare. Sie dient aber nicht unbedingt als Inspiration für mich, da ihre Bücher nicht in der Welt liegen, in der ich schreibe. Ich liebe aber ihre Liebesgeschichten und die tollen Plottwists.

Wenn du für zwei Wochen alleine auf eine einsame Insel ziehen müsstest und nur 5 Bücher mitnehmen könntest, welche wären es?

Ich bin ein absoluter Fan von Bücherreihen, also tu ich mal so, als dürfte ich die ganzen Reihen mitnehmen, denn innerhalb könnte ich mich glaube ich gar nicht für ein Buch entscheiden.

Clockwork Prince von Cassandra Clare (natürlich )

Selection von Kiera Cass

Luna-Chroniken von Marissa Meyer

After von Anna Todd

Die Bestimmung von Veronica Roth

Angefangen hat deine schriftstellerische Karriere mit der Trilogie “Diconium” und nun folgt “Die Elite”. Liest du privat auch am Liebsten Fantasy-Romane und siehst deine Karriere auch in diesem Genre?

Definitiv. Ich lese, was ich schreibe, und umgekehrt. Auch wenn ich ein großer Fan von Liebesgeschichten bin und diese in meinen Büchern immer die Hauptrolle spielen, können mich „normale“ Liebesromane kaum fesseln (natürlich mit Ausnahmen wie die After-Reihe ). Ich brauche immer etwas Phantastisches, womit ich beim Schreiben spielen kann und was mich selbst beim Lesen in eine andere Welt entführt.

Bei “Die Elite” erhalten manche Menschen durch Genmanipulationen die Fähigkeit eines der vier Element (Feuer, Wasser, Erde und Luft) zu beherrschen. Welches Element würdest du gerne nutzen können und warum?

Schwierig. Gerne nützen würde ich vermutlich wie Malia keines davon, weil jedes Element auf seine Weise etwas Brutales hat. Aber wenn, dann hätte ich gerne Luft, um mich schnell irgendwohin „beamen“ zu können. Dann kann ich morgens länger schlafen und hab nicht mehr so ein Zeitdruck, wenn ich zur Arbeit muss 😀

Kannst du deinen neugierigen Lesern bereits einen kleinen Textschnipsel zum zweiten Band von “Fire – Die Elite”, welches am 06. April erscheint, geben?

Wie könnte ich da nein sagen?

»Du bist hier«, hauchte ich erschöpft, weil ich kaum noch die Kraft hatte, zu sprechen. Meine Zunge war zu schwer, so dass ich die Worte nicht richtig formen konnte.

»Shh«, machte er, womit er mir deutete ruhig zu bleiben. »Sie haben dich übel zugerichtet. Du solltest dich ausruhen.«

Nun beginnt so langsam wieder die Zeit der Buchmessen. Wirst du auf der Leipziger Buchmesse oder in Frankfurt zu finden sein?

Ich werde auf der Frankfurter Buchmesse zu finden sein Und wehe, mir kommt etwas dazwischen!

Bist du derzeit auf der Suche nach Rezensenten bzw. dürfen sich interessierte Blogger/innen bei dir melden?

Aber selbstverständlich. Für mich ist die Bloggerwelt noch etwas neu, daher freu ich mich über jede Bloggeranfrage! Natürlich auch über Leser, die meine Bücher rezensieren möchten. Man kann mich dafür am besten über meine Facebook-Autorenseite kontaktieren.

Was wünschst du dir für deine private und schriftstellerische Zukunft?

Für meine private das absolut Langweilige: Gesundheit und Zufriedenheit! Es gibt immerhin nichts Schöneres, als einfach glücklich zu sein, auch wenn das in der Praxis nicht so einfach ist. Für die schriftstellerische Zukunft, würde ich mir wünschen, dass ich irgendwann nochmal die Zeit und Möglichkeit habe, mich in diesem Bereich weiterzubilden, und dass das Schreiben niemals aufhört, mir Spaß zu machen

Nochmals vielen Dank, dass ich dir meine Fragen stellen durfte. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.Cool

Eure Ariane

Facebook: https://www.facebook.com/viviensummer.autorin/

Für die Inhalte Facebookseite ist die Autorin selbst verantwortlich – ich übernehme keine Haftung
Desweiteren kennzeichne ich diesen Beitrag als Werbung, da es Textschnipsel aus Büchern der Autorin enthalten kann.
Das Foto wurde von Vivien Summer bereitgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.