[Werbung] Call it magic – Cat Dylan

[Werbung] Call it magic – Cat Dylan

Call it magic ist der erste Band einer Reihe, die seit Oktober bei dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds erscheint. Es handelt sich dabei um New Adult/Fantasy, die auch Spuren von Erotik enthalten kann. Die Geschichte dreht sich dabei um Eliza und Morgan, die mehr zu trennen, als zu verbinden scheint.

  • Taschenbuch: 313 Seiten
  • Verlag: Dark Diamonds (1. Auflage: 28. Oktober 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01LX16BY7
  • Preis eBook: 3,99 €

Der Klappentext

Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als
Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen
Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit
kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre
Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun,
um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen.
Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur
eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er
für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner
Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu
hegen…

Die Charaktere

Eliza – Unsere Protagonistin. Aloha! Eliza ist definitiv eine der Protagonistininnen, die es faustdick hinter den Ohren haben. Sie hat eigentlich einen ziemlich starken Willen. Eigentlich. Es gibt ja immer eine Ausnahme zur Regel. Eliza ist Radiomoderatorin in einem kleinen Sender und hat doch regelmäßig die Nachtschichten, in denen sie sich austoben kann. Und was soll ich sagen … Ihr Musikgeschmack ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber mal was anderes 😀 Eliza hat sich jedenfalls ziemlich in meinen Kopf gebrannt. Sie wirkt zuverlässig, aber auch romantisch. Und auch wenn die Magie ihr immer mehr oder weniger geheuer war, akzeptiert sie nicht alles, was man ihr sagt.

Morgan – Morgan trifft der Schlag, als er Eliza das erstes Mal sieht. Und deshalb … ist er auch unser Protagonist in der Geschichte. Und er hat eine ziemlich … dunkle Seite. Naja. Nicht im negativen Sinn. Morgan ist eben ein Vampir. Und kann nur in der Dunkelheit leben. Was ein Zufall, dass Eliza die Nachtschichten im Radio hat. Morgan ist definitiv sehr zivilisiert. Manchmal schon zu kontrollsüchtig, aber definitiv kein blutrünstiger Kerl. Während Morgan also versucht, Eliza ganz schnell wieder aus dem Kopf zu kriegen, merkt er nicht, wie sie sich immer mehr in sein Herz schleicht. Wie süß 🙂

Meine Meinung

Ich bin vollauf begeistert von Call it magic. Es ist eine schöne Vampirstory, die viel Humor hat. Eliza ist eine fantastische Protagonistin, die die Geschichte mit Morgan schön voran treibt. Dabei haben wir es nicht nur mit Vampiren zu tun, sondern einer ganzen Gesellschaft voll magischer Wesen, die versteckt ihre Gemeinschaft lenkt und Gesetze und Regeln erlässt, die es Eliza und Morgan nicht gerade leicht machen.

Cats Schreibstil wechselt immer wieder zwischen Morgans und Elizas Sicht. Dabei schafft sie es sehr gut, Morgan nicht weiblich werden zu lassen, sondern hält stark an seinem Charakter fest. Das ist auf jeden Fall eine starke Leistung bei einem so starken Charakter.

Aber vor allem hat Cat hier auch viele Nebencharaktere erschaffen, die die Geschichte erst rund machen. Dabei ist es egal, ob es um Elizas oder um Morgans Freunde geht. Beide Seiten sind einfach unersetzbar und machen, denke ich, zum Teil auch das Wesen unserer beiden Protagonisten aus.

Und was natürlich nicht fehlen darf: Das gewisse Maß an Erotik. Impress war nie bekannt dafür, Erotik in ihrem Repertoire zu haben. Auch Call it magic ist kein Lara-Adrian-Roman. Aber es knistert ziemlich zwischen Morgan und Eliza. Und … wie … Die ein oder andere Szene wird euer Blut schon zum Kribbeln bringen, denn Cat hat bei den Emotionen als Autorin ganze Arbeit geleistet.

Leider hat mir das Ende von Call it magic nicht sooo gut gefallen. Auf mich wirkte alles plötzlich sehr hektisch, wo der Rest der Geschichte doch so durchdacht und ansprechend war. Aber das ist ja bekanntermaßen Geschmackssache.

Deshalb hier 4 von 5 Sternen, für fantastische Nebencharaktere, die ihre Protagonisten nur weiter hervorheben und einen Vampirroman, der nicht nur mit Politik und Ethiken umzugehen weiß, sondern auch mit tiefen Gefühlen, die einen vom ersten Blick an verzaubern können. Call it magic.

Eure Caro
Werbung, da Markennennung und es ein kostenloses Rezensionsexemplar ist.
Cover und Klappentext wurden vom Verlag/ Autorin bereitgestellt.