Uncategorized

Mondschwinge

2. Februar 2016

Mondschwinge
von Lia Haycraft
Mondschwinge – Lia Haycraft
Mondschwinge
ist der zweite Teil der Die Nacht der Elemente Reihe von Lia. Band 3 ist
derzeit in Arbeit und den ersten Teil, Mondtochter, habe ich bereits hier
rezensiert.

Broschiert: 261 Seiten

Verlag: Bookshouse (1. Auflage: 10. September 2015)

Sprache: Deutsch

ASIN: B0157XYZX2

Preis Taschenbuch: 11,99€

Preis eBook: 3,99€

Der Inhalt
Kasumi,

ich brauche dich. Ich werde dir jemanden schicken, der dich zu mir bringt.
Bald.
Deine Großmutter, Analyn

Kasumis Großmutter verschwand vor vielen Jahren, ohne eine Spur zu
hinterlassen. Als sich der Tag ihres Verschwindens jährt, sucht Kasumi für
ihren im Krankenhaus liegenden Großvater nach ihr. Sie lernt den charmanten
Ivan kennen, ahnt jedoch nicht, dass er der Bote ist, von dem Analyn in ihrer
rätselhaften Notiz sprach.
Ivans blaue Augen ziehen Kasumi sofort an, doch wie soll er ihr helfen, ihre
Großmutter zu finden? Und warum kann angeblich nur sie Analyn retten?
Es beginnt die gefährlichste Zeit ihres Lebens, denn die Reise zu dem Ort
Axikon, wo Analyn gefangen ist, birgt viele Hindernisse. Werden Ivan und Kasumi
es schaffen, Analyn zu befreien?

Die
Charaktere
Kasumi
– Kasumi ist eine Musikstudentin, passionierte Skateboardfahrerin und … kein
bisschen japanisch. Den Namen trägt sie nur, weil ihre Mutter total auf Japan
abfährt. Stattdessen ist Kasumi eine richtig tolle, junge Frau, 20 Jahre alt
und wohnt in Köln in einer kleinen Wohnung. Abgesehen davon, dass sie
regelmäßig vergisst einzukaufen, ist sie eine total liebe Person, die Leuten
keine falsche Hoffnung macht und trotzdem immer höflich bleibt. Ihre Großmutter
hat sie nie kennen gelernt und nachdem ihr Großvater ins Krankenhaus muss,
übernimmt sie die Aufgabe ihre Oma zu suchen. Ihr Abenteuer beginnt.
Ivan
Ich liebe Ivan. Er ist einfach ein unglaublicher Kerl. Gutaussehend, lieb, heiß
… Und flirtet gerne. Aber um auch mal seine anderen tollen Charakterzüge
aufzubringen *räusper*, er ist eine wirklich treue Person, die einfach mit den
falschen Personen zusammen kam. Er kümmert sich absolut liebevoll um Raja und
er hilft sogar Analyn, die er eigentlich gar nicht kennt. So eine unglaublich
hilfsbereite Person kann einen ja nur schwach werden lassen <3
Raja
Sie ist Umbras Tochter. An alle denen der Name Umbra nichts sagt: Sie ist die
Schurkin aus Teil 1. Raja ist überhaupt nicht wie ihre Mutter und ein wirklich
liebes Mädchen. Sie gibt einem das Gefühl, dass die Welt noch in Ordnung ist,
auch wenn man Probleme hat. Irgendwie war sie ein Charakter, durch den ich mich
leicht gefühlt habe. Schwer zu beschreiben.
Meine
Meinung
Mein
Fazit zu diesem Buch? Toll. Nach dem ersten Teil war ich ja schon von der Reihe
begeistert und Teil 2 setzt das grandios fort. Die Geschichte ist einfach
magisch und für mich von der Art her neu. So ein Thema habe ich bisher noch nie
gelesen und es gefällt mir richtig gut.
Lias
Schreibstil ist nach wie vor flüssig und wirklich gut zu lesen. Sie beschreibt
die Umgebungen toll. Sie beschreibt die Charaktere wunderbar. Ihr Aussehen,
ihre Wesenszüge. Und von Axikon will ich gar nicht erst reden. Ich wünschte,
ich wäre eine Mondtochter. Ich würde auf die Frühlingsinsel gehen und nie
wieder weg wollen. So eine wunderschöne Landschaft.
Ich
muss außerdem sagen, dass Lia hier ein paar sehr schöne Spannungsbögen
eingebaut hat, die es mir unmöglich gemacht haben das Buch aus der Hand zu
legen. Und man trifft auch ein paar alte Charaktere wieder. Die man entweder
vermisst hat … oder auch nicht. Ich jedenfalls war froh von ihnen zu hören.
Das
Ende fand ich bezaubernd. Es war jetzt nicht wirklich überraschend, aber das
ist schön so. Manchen Charakteren wünscht man einfach kein überraschendes Ende
und Ivan ist ein solcher Charakter. Habe ich schon gesagt, dass ich ihn liebe?
Wäre er real, würde ich ihn vernaschen. Heißer Tscheche.
Ich
habe an diesem zweiten Band absolut nichts auszusetzen – außer dass das Buch
vielleicht noch ein paar mehr Seiten hätte, damit ich länger daran lesen kann
*.* – und ich freue mich schon riesig auf Band 3 und 4, die dieses und nächstes
Jahr erscheinen werden. Volle Punktzahl für dich, Lia 😉
Eure Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.